Echo aus Blumberg 2019




Der Blumberger-Pfingstlager ist vorbei, hier einige Rückblicke und Impressionen

Vor allem am Pfingstsamstag und am Pfingsten dürften unsere Flieger in die Luft abheben

Bei bester Stimmung wurde wieder geplaudert und fachgesimpelt – Fliegerlagerleben wie damals 🙂
Die Bierrunde fand selbstverständlich jeweils abends statt 😉

Ob der Spyr V überhaupt in dem Anhänger passt …

hängt’s bestimmt von den Verlängerungsdeckeln ab !

Wolfgang nutzte den ersten flauen Tag um das „Grundmaterial“ für sein nächstes Projekt abzuholen


Wir freuen uns bereits riesig auf’s Erscheinen des seltenes, frisch restauriertes Mucha 100

Die zwei flugtüchtige schweizer Meise waren auch in Blumberg dabei

Die HB-381 wurde damals in Sturzflug bis 350 km/h getestet. Heute wird sie mit allen möglichen elektronischen Chichis, inklusiv „Transponder“ ausgerüstet

Bekanntlich wurden keine zwei gleiche Elfe gebaut. Hier eine interessante Ausführung mit gedämpftem Höhenruder

Bei passendem Wetter wurde eifrig ab der Winde oder mittels MS-Schlepp gestartet und geflogen

Der Lager war wieder einen Volltreffer, herzlichen Dank an die Blumberger und ganz speziell an Peter und Dagmar Gilly für ihre aufmerksame Betreuung 🙂 🙂

Weitere Bilder, siehe Galerie